News

29.03.2014

Ehrung der Weiterbildungsbesten der IHK Bielefeld – Und wieder eine Urkunde für Finja Wehmeier

Mit großer Freude nahm Finja Wehmeier ihre Urkunde entgegen, mit der sie für ihre besonderen Leistungen in der Fremdsprachenkorrespondentenprüfung Englisch, die sie im Januar 2013 mit Bravour ablegte, geehrt wurde.



news_bestenehrung_IHK_Bielefeld_3-2014Es freuen sich (vlnr.:) Thomas Niehoff, IHK-Hauptgeschäftsführer,
Brigitte Salagaray y Linares, Fachlehrerin für Korrespondenz und Übersetzung, Finjas Mutter Gabriele Wehmeier,  Schulleiter des Berufskollegs Halle Hans-Jürgen Kuhlmann, Swen Binner, IHK-Geschäftsführer für berufliche Bildung, Prüfungsbeste Finja Wehmeier und Ortwin Goldbeck, Präsident der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

 

Die Absolventin des Wirtschaftsgymnasiums, die letztes Jahr ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 ablegte, wurde im Unterrichtsfach Korrespondenz und Übersetzung zusammen mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern auf die anspruchsvolle Prüfung vorbereitet und erzielte mit der Note sehr gut ein Topergebnis.

Für die äußerst sprachbegabte 18-Jährige war die Urkunde das 13. Zertifikat, das sie für ihre fremdsprachlichen Leistungen während ihrer Zeit am Wirtschaftsgymnasium erhielt. Sie nahm an allen am Berufskolleg angebotenen externen Zertifizierungsprüfungen mit überragendem Erfolg teil. Nicht nur die Prüfungen der Londoner Handelskammer LCCI English for Business Levels I – III absolvierte sie mit Bestergebnissen, sondern sie schaffte es auch in nur zweieinhalb Jahren Spanischunterricht, sich die Niveaustufen A1 bis B2 durch externe Zertifikate (DELE und TELC) attestieren zu lassen. Da sie bereits aus der Sekundarstufe I gute Französischkenntnisse mitbrachte, legte Finja Wehmeier ganz nebenbei auch die Französischprüfung DELF B1 ab, obwohl sie sich bei der Sprachenwahl am Wirtschaftsgymnasium für die neu einsetzende Fremdsprache Spanisch entschieden hatte.

Bezahlen musste sie für die kostenpflichtigen externen Prüfungen nicht viel, denn der Förderverein des Berufskollegs übernahm aufgrund der herausragenden Leistungen den größten Teil der Prüfungsgebühren. Denn am Berufskolleg Halle gilt die Devise: Wer so viel leistet, soll natürlich auch belohnt werden.

Auch stellte sich Finja Wehmeier der Herausforderung des Übersetzerwettbewerbs Juvenes Translatores, den die Europäische Union alljährlich für 17-jährige Schülerinnen und Schüler austrägt, und bekam dafür eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

Zusammen mit dem Abitur erhielt Finja Wehmeier als Prüfungsbeste der Fremdsprachenkorrespondentenprüfung die Validierung und Übersetzung des Zertifikats durch die Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer in London und somit die weltweite Anerkennung der Urkunde.

Die Krönung von Finja Wehmeiers fremdsprachlichen Erfolgen gelang ihr im Juni letzten Jahres als erste Schülerin des Berufskollegs Halle durch die Verleihung des CertiLingua-Exzellenzlabels für Mehrsprachigkeit. Diese Auszeichnung weist im Kontext Europa hohe sprachliche Kompetenzen in zwei modernen Fremdsprachen sowie interkulturelle Kompetenzen nach, die u. a. durch ein internationales Begegnungsprojekt erworben werden. Dieses absolvierte die junge Frau im Rahmen eines vierwöchigen Praktikums in der spanischen Stadt Bilbao.

Zurzeit macht Finja Wehmeier ein freiwilliges soziales Jahr im Karateverein Dojo Mushin Halle, den sie bereits seit mehreren Jahren mit großem Erfolg auf nationalen Wettbewerben vertritt.

Im Herbst beginnt ihr duales Studium der Fachrichtung Bachelor of Laws bei der Stadt Bielefeld. Finja Wehmeier möchte damit neue Wege gehen. Fremdsprachen beherrscht sie ja bereits.

Das Berufskolleg Halle dankt ihr für die tollen Leistungen und wünscht der nicht nur bei Lehrerinnen und Lehrern sondern auch bei Mitschülerinnen und Mitschülern äußerst beliebten Absolventin für den weiteren beruflichen und natürlich auch den privaten Werdegang alles Gute.

 

news_bestenehrung_ihk_bielefeld_3-2014
Hält ein Gewinner-Blatt in der Hand: Finja Wehmeier mit einer Auswahl aus 13 Urkunden. Schulleiter Hans-Jürgen Kuhlmann gratuliert zum herausragenden Erfolg.

 

 

zurück