News

14.06.2013

Qualität sichert Zukunft – auch Deine!

Nach der Begrüßung durch Dennis Jarosz (Personalreferent), Rolf Kreft und Marcel Freese (Qualitätsmanagement) gab Herr Kreft einen kurzen Überblick über die Entwicklung des Unternehmens H. & E. Reinert Westfälische Privat-Fleischerei GmbH und den Standort Versmold als ostwestfälischer Schwerpunkt der fleischveredelnden  Nahrungsmittelindustrie.

Qualitätssicherung

Dabei  stärkten sich die Auszubildenden mit Getränken und einem Imbiss mit Produkten des Hauses Reinert.

Qulitätsmanagement

Anschließend referierte Herr Freese in einem Expertenvortrag über die komplexe Einbindung qualitätssichernder und -definierender Maßnahmen in die Wertschöpfungskette der Reinert GmbH. Unterschiedlichste Zertifikate und Audits veranschaulichten den angehenden Industriekaufleuten den Praxistransfer ihres Theoriewissens. Dabei erläuterte Herr Freese Kontrollpunkte, Stichprobenhäufigkeiten und reinert- wie auch kundenspezifische Qualitätsmaßstäbe, die die Produktgüte und –qualität der Marke Reinert definieren.

Mit einer ausführlichen Produktionsbesichtigung folgte dann eine Überprüfung der dargestellten Qualitätsbausteine. Nach Einkleidung und Desinfektion führte Herr Kreft die Gruppe durch alle Produktionsbereiche und verstand es, durch interessante Erläuterungen z. B. die Herstellung von Brät, das Prozedere des Räucherns oder das Produzieren von gekochtem Schinken zu erklären und die Bausteine eines Qualitätsmanagements  zu veranschaulichen.

Qulitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Nach der Desinfektion und dem Anlegen der Schutzkleidung sind die Auszubildenden bereit für die zweistündige Betriebsbesichtigung.

Qualitätsmanagement

Frau Haase auf dem Weg zum Labor mit einer Abstrichprobe zur Qualitätskontrolle.

Qualitätsmanagement

Herr Kreft erläutert den Wareneingang mit den entsprechenden Kontrollen.

Qualitätsmanagement

Reinert Sommerwurst - letzte Produktionsstufe Handarbeit, denn der Leinensack ist Qualitätsmerkmal und Kundenwunsch.

Qalitätsmanagement

Zum Schluss nahmen sich die Herren Jarozs, Kreft und Freese noch einmal ausführlich Zeit offene Fragen zu klären. Dabei wurde deutlich, dass Qualitätsmanagement nicht nur ein wichtiger Eckpfeiler im Produktionsbereich sondern umfassendes Element operativer und strategischer Unternehmensführung ist. Datensicherheit, Mitarbeiterzufriedenheit oder Supply-Chain-Management sind Facetten einer komplexen Qualitätsmanagementaufgabe.

Qualitätsmanagement

 

zurück